Verbessere deine Lebensqualität durch kleine Genussmomente im Alltag!

Geschrieben von: Sarah Langenhorst In: Genuss & Lifestyle Am: Mittwoch, September 6, 2017

Beim Sport sind Pausen gängige Praxis. Zu Recht. Wer sich nach anstrengenden Trainingseinheiten eine Erholung gönnt und bewusste Pausen setzt, gibt seinem Körper die notwendige Zeit, sich an die steigenden Anforderungen anzupassen und sie in Zukunft leichter zu meistern. Ähnlich ist es um unsere geistige Leistungsfähigkeit bestellt. Kreativität findet genau in Momenten der geistigen Ruhe statt. Erholung und Genuss sollten der Gegenpol zum stressigen Alltag sein. Doch hier fällt uns das Einhalten bewusster Pausen im Vergleich zum Sport immer noch schwer.


Sich Zeit nehmen, um den Energiespeicher aufzufüllen: Beim Sport klares To-Do, im Alltag oft ein No-Go.

Hier findet ihr Ideen, wie ihr eure Lebensqualität durch kleine Pausen verbessert.



Keep it simple

Genussmomente müssen nicht aufwendig sein. Oft liegen sie viel näher als gedacht.
Als Ausgleich zum hektischen Alltag werden einfache Dinge oft schon als wohltuend wahrgenommen. Das können zum Beispiel fünf Minuten Stille oder ein kleines Powernap sein.
Wichtig ist, sich bewusst Zeit für diese kleinen Pausen im Alltag zu nehmen.  Die moderne Stressforschung hat herausgefunden, dass es nicht reicht passiv auf das Gleichgewicht der Work-Life Balance zu warten. Wir sollten den Erholungsprozess selbst aktiv gestalten. Welche Form dieser Pausen gerade die richtige ist, hängt davon ab, welcher Tätigkeit ihr gerade nachgeht. Arbeitet ihr im Sitzen ist Bewegung ideal. Jemand, der viel von Menschen umgeben ist, kann ein wenig Zeit für sich selbst gut gebrauchen.
Genussmomente sind für jeden individuell. Findet heraus, was euch gut tut!





Essen & Trinken

Ein guter Wein, frisch gemahlener Kaffee, die Pizza beim Lieblingsitaliener.
Wer kennt es nicht? Wir sind gerade schlecht drauf, alles läuft schief - doch nach einem leckeren Essen oder dem Lieblingsgetränk sieht die Welt oft schon wieder ganz anders aus.
Gutes Essen und Trinken sind Ausdruck der Lebensqualität. Wir entspannen bei einer geselligen Mahlzeit, lassen beim Genuss einer Tasse Kaffee die Gedanken schweifen.
Doch so verlockend die Einladung zu so einer Pause auch ist, liegt es an uns, dieses Angebot bewusst anzunehmen.
Schnell nebenbei einen Happen essen spart zwar Zeit, lässt uns aber keine Möglichkeit für einen Genussmoment. Hier gilt: bewusst Zeit nehmen und einfach mal genießen!
Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass es oft nicht leicht ist, sich diese Pausen zu nehmen, es aber jedes Mal mehr als einen Versuch wert ist.
Ein Tipp für die Münsteraner:
Am Wochenende um den 26. August findet an der Überwasserkirche in Münster wieder das Weinfest statt. Die optimale Möglichkeit das Wochenende bei einem guten Glas Wein in besonderer Atmosphäre zu genießen!


kleine-Auszeit

Erinnern an vergangene Erlebnisse

Im Urlaub tanken wir auf. Reisen erweitern unseren Horizont, sie verändern unseren Blick auf die Welt und auf unser Leben. Im Alltag geht das Erlebte oft unter und wir fühlen uns schnell ausgelaugt und urlaubsreif.
„Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub.“ - Eine Aussage, die wir als BULLAZO Team sofort unterschreiben. Ab und an muss Zurückschauen aber nicht unbedingt etwas Negatives bedeuten: Sich Zeit nehmen, um alte Urlaubsfotos durchzuschauen oder sich an den letzten gemeinsamen Abend mit Freunden zu erinnern, kann uns für ein paar Minuten in diesen vergangenen Moment zurückversetzen und wir fühlen uns gut!
Unser Tipp: Schwelgt ab und zu in Erinnerungen & vergesst die Welt um euch herum! (Aber verliert die nächste Reiseplanung dabei nicht aus den Augen ;-) )


Work-Life-Balance

Change the view

„Frische Luft tut gut!“ - Klar, jeder kennt diesen Satz. Doch wer geht in der Pause wirklich raus, wenn das Essen schon bereitsteht und es doch so einfach ist, am Schreibtisch sitzen zu bleiben und nebenbei noch kurz diese eine E-Mail zu Ende zu schreiben?
Wir kennen das zu gut aus unserem Büroalltag. Zu oft beschäftigt man sich dann doch weiter mit der Arbeit - wenn auch unbewusst. Nehmt euch die Zeit und die Arbeitspausen bewusst wahr. Ein kurzer Gang vor die Tür oder auch ein Raumwechsel helfen schon, um abzuschalten. Oft können der Spaziergang zum Bäcker, die Entscheidung morgens mit dem Rad zur Arbeit zu fahren oder einfach ein bisschen Zeit in der Sonne eine Genusspause sein und die Gedanken auf neue Wege bringen.
Dank Thyra, unserem Bürohund und „Staubsauger vom Dienst“, geht keine Mittagspause unter. Sie freut sich die komplette BULLAZO Belegschaft nach draußen zu scheuchen und eine Runde im schönen Münster zu drehen.
 
Egal, welche Genussmomente ihr in eurem Alltag setzt: Die vermeintlich verloren gegangene Zeit durch diese Pausen macht ihr durch die neu gewonnene Energie locker wieder wett - beruflich wie privat! 


Verwandte nach Tags

    Eure Meinungen zum Artikel

    Schreibe hier deinen Kommentar

    Nach oben scrollen